Ledergürtel Büffelleder, grau

Produkt enthält: 1 St

Leder­gür­tel Büf­fel­le­der, grau, Ab 43€! Handmade!

43,00 51,00 

Kein MwSt-Ausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.

zzgl. Versandkosten

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Leder­gür­tel Büf­fel­le­der, grau!

Die­se Gür­tel bestehen aus pflanz­lich gegerb­ten Büf­fel­le­der mit einer Rie­men­di­cke von 3,8mm. Die­ser Gür­tel zeich­net sich durch sei­ne rus­ti­ka­le und robus­te Ober­flä­che aus.

Gür­tel­maß: max.105 cm (Es ist das Maß ab mitt­le­ren Loch bis zum Ende des Rie­mens.) Bit­te geben Sie ihr per­sön­li­ches Gür­tel­maß im Kom­men­tar­feld in der Bestel­lung an.

Gesamt­län­ge: 120 cm

ver­füg­ba­re Gür­tel­brei­ten: 3cm; 3,5cm, 4cm (ande­re Gür­tel­brei­ten auf Anfrage)

Dicke: 3,8 mm

Far­be: grau (bekommt mit den Jah­ren einen leich­ten Braunschimmer)

Wie Sie die per­fek­te Län­ge für Ihren Gür­tel selbst aus­mes­sen kön­nen, erfah­ren Sie hier: https://riccovento.de/guertelmass-nehmen/ oder laden Sie sich die PDF run­ter. Für Fra­gen schi­cken Sie mir eine E‑Mail, ich mel­de mich schnellst­mög­lichst bei Ihnen. https://riccovento.de/kontakt/

Falls Sie sich bei der Gür­tel­län­ge nicht sicher sind, las­sen Sie das Feld ein­fach frei, ich mel­de mich nach der Bestel­lung noch ein­mal bei Ihnen und dann kön­nen wir gemein­sam das rich­ti­ge Maß ermitteln.

Der Gür­tel auf dem Pro­dukt­bild ist 3cm breit und mit Schnal­le Nr.4 (Schnal­le zur Zeit lei­der aus­ver­kauft). Suchen Sie sich ein­fach eine ande­re Schnal­le aus..

Der Leder­gür­tel Büf­fel­le­der grau hat eine Lie­fer­zeit von ca. 2 Wochen.

Ich gehe sorg­sam mit mei­ner Lager­wirt­schaft um und bestel­le nach Auf­trags­la­ge. So arbei­te ich nach­hal­tig auf meh­re­ren Ebenen.

Nach Ein­gang der Bestel­lung erhal­ten Sie als ers­tes eine Bestä­ti­gung, dass die Bestel­lung ein­ge­gan­gen ist. Ich prü­fe alle Anga­ben und bestä­ti­ge dann manu­ell den Abschluss des Kauf­ver­tra­ges per E‑Mail. So habe ich die Mög­lich­keit, bei Unklar­hei­ten noch­mal nachzufragen.

sie­he auch https://riccovento.de/guertel/

 


MEHR INFOR­MA­TIO­NEN zu hand­ma­de Leder­gür­tel Büffelleder:

Die Leder­gür­tel Büf­fel­le­der sind sehr belieb­te Pro­duk­te in der Ric­co­ven­to Kol­lek­ti­on. Sie sind robust und ent­wi­ckeln mit der Zeit den typisch leicht spe­ckig oder abge­nutz­ten Leder­cha­rak­ter. Es gibt sie in ver­schie­de­nen Far­ben, so dass sie zu jedem Out­fit passen.

Soll­ten Sie eine Schnal­le haben, aber der Rie­men ist abge­tra­gen, kön­nen Sie die­se auch wie­der ver­wen­den und nur den Rie­men kau­fen. Das ist res­sour­cen­scho­nend und nachhaltig.

Hier fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen  gene­rell zum Büffelleder:

Was zeich­net Büf­fel­le­der aus?

Büf­fel­le­der sind robus­te und lang­le­bi­ge Leder. Anders als nor­ma­les Rinds­le­der hat Büf­fel­le­der eine deut­lich grö­be­re Porig­keit auf­zu­wei­sen. Es kann des­halb sehr gut für Gür­tel ver­wen­det wer­den. Aber auch für Acces­soires wie bei­spiels­wei­se Taschen ist Büf­fel­le­der sehr beliebt.

Das hoch­wer­ti­ge Büf­fel­le­der wird ent­we­der von Sumpf- oder von Fluss­büf­feln gewon­nen. Die in Asi­en gezüch­te­ten Sumpf­büf­fel sind haupt­säch­lich Arbeits­tie­re und hel­fen bei der Bewirt­schaf­tung von Reis­fel­dern. Die Fluss­büf­fel hin­ge­gen sind Milch- und Fleisch­lie­fe­ran­ten und wer­den über­wie­gend in Euro­pa und Nord­ame­ri­ka gezüchtet.

Das Büf­fel­le­der zeich­net sich durch eine typi­sche Nar­ben­struk­tur aus, in der die Haar­ka­nä­le gut sicht­bar sind.

Büf­fel­le­der fach­ge­recht pflegen

Wie bereits erwähnt, drin­gen Flüs­sig­kei­ten sehr tief in die offe­nen Poren des Büf­fel­le­ders ein und kön­nen dabei unschö­ne Fle­cken hin­ter­las­sen. Des­halb ist der rich­ti­ge Schutz des Mate­ri­als das A & O. Das Büf­fel­le­der vor dem Aus­trock­nen und dem Aus­blei­chen durch Son­nen­ein­strah­lung schützen.

Im Nor­mal­fall soll­te dies etwa 1–2 mal im Jahr gesche­hen, nach Mög­lich­keit nicht öfter, da sich sonst die Poren ver­schlie­ßen könnten.

Aus dem­sel­ben Grund dür­fen auch auf kei­nen Fall Leder­fet­te, Leder­cremes oder ande­re fett­hal­ti­ge Pfle­ge­pro­duk­te ange­wen­det wer­den, bes­ser Leder­milch. Auch imprä­gnie­ren unter­stützt das Leder.

Falls ein­mal Fle­cken auf dem Büf­fel­le­der ent­ste­hen, z.B. durch Kaf­fee, Wein oder ande­re Flüs­sig­kei­ten, ist es wich­tig, sofort zu han­deln. Kei­nes­falls soll­te man die Fle­cken ver­rei­ben, denn dadurch wer­den sie nur grö­ßer und die Flüs­sig­keit wird zusätz­lich in das Leder hineingerieben.

Statt­des­sen soll­te man sie mit einem tro­cke­nen Tuch oder einem Stück Küchen- bzw. Lösch­pa­pier abtup­fen. Im Anschluss kann man den Fleck mit einem Leder­schleif­pad oder spe­zi­el­len Radie­rern wei­ter bearbeiten.

Soll­ten die Fle­cken durch Fett oder Öl ent­ste­hen, kön­nen die­se mit spe­zi­ell für Büf­fel­le­der geeig­ne­tem Rei­ni­gungs­ben­zin oder mit einem fett­lö­sen­den Spray für Leder ent­fernt werden.

Auf­be­wah­ren soll­ten Sie das Büf­fel­le­der im Dunk­len damit es nicht ausbleicht.

Schau­en Sie auch auf die­sen exter­nen Sei­ten vorbei:

Hin­ter­grund­wis­sen zu Leder: https://de.wikipedia.org/wiki/Leder

Vie­len Dank fürs Lesen und ich freue mich über einen Ein­kauf in mei­nem Ric­co­ven­to Onlineshop!

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.3 kg