Gür­tel­maß

Es gibt zwei ein­fa­che Mög­lich­kei­ten, Ihre per­fek­te Gür­tel­län­ge zu bestim­men.

Die von Ihnen ermit­tel­te Gür­tel­län­ge in Zen­ti­me­tern ist die Grund­la­ge für mich, um den Gür­tel auf Ihre Län­ge anzu­pas­sen. Die Gür­tel haben in der Regel 5 Löcher. Ihr Maß wird auf das mitt­le­re Loch aus­ge­rich­tet.

Soll­ten Sie sich beim Mes­sen unsi­cher füh­len oder Fra­gen zum Maß­neh­men haben, ste­he ich Ihnen ger­ne zur Ver­fü­gung. Schrei­ben Sie mir ein­fach eine E‑Mail (info@riccovento.de) oder rufen Sie mich an von Mo.-Sa. zwi­schen 9 bis 18 Uhr: 0172/3525947.

Mit einem vor­han­de­nen und gut Sit­zen­den Gür­tel

Mes­sen Sie Ihren gut pas­sen­den Gür­tel vom Ende des Gür­tels bis zu dem Gür­tel­loch, in dem der Dorn Ihrer Schlie­ße sitzt. Falls Sie einen Gür­tel mit Motiv­schlie­ße besit­zen, mes­sen Sie die­sen von dem Dorn bis zu dem Gür­tel­loch, in dem die­se schließt.

SELBST MASS NEH­MEN?

Bestim­men Sie, wo genau Sie Ihren Gür­tel tra­gen: in der Tail­le (z. B. bei schma­len oder brei­ten Gür­teln für Klei­der, Röcke und Kos­tü­me) oder auf Hüft­hö­he (in einer Jeans). Nun mes­sen Sie die­sen Umfang, der schließ­lich Ihre Gür­tel­län­ge ergibt.